Schau nicht unters Rosenbeet! - 26.April - 29.April 2018

Ein Comedy-Thriller von Norman Robbins. Deutsche Fassung von Axel von Koss
Regie: Sabine Müller


Inhalt

Dora Henk ist eine leidenschaftliche Giftmischerin, Marcus Henk hält sich für Caesar und Oliver Henk lebt eingesperrt im Keller des Monument House, weil er glaubt, ein Werwolf zu sein, und die Nächte durchheult. Mit anderen Worten: Die Familie Henk ist mehr als eigenartig.

Das zeigt sich auch, als nach dem Tod von Vater Septimus Henk das Testament eröffnet wird und eigenartigerweise niemand aus der Verwandtschaft bedacht wird, sondern nur die Schundroman-Schreiberin Miss Ash – denn wenn der alte Septimus ihre Bücher las, hat er immer so gut schlafen können. Das lässt die Sippe der Henks, deren Hobby es ist, auf die verschiedensten Arten andere zu morden, nicht ruhen – und schon befindet sich Miss Ash nicht mehr unter den Lebenden.

Aber der nun ausbrechende mörderische Familienkrieg wird noch weitere sieben Opfer finden, bis das überlebende Paar für einen neuen Familienfrühling sorgen soll. Zweifel über das Gelingen dieses Plans sind nicht nur für diejenigen selbstverständlich, die die Fortsetzung dieses mordskomischen, schwarzhumorigen Spektakels kennen ("Zum Henker mit den Henks").

Termine, Ort, Karten

Do, 26.04.2018, 19.30 Uhr
Fr , 27.04.2018, 19.30 Uhr
Sa, 28.04.2018, 19.30 Uhr
So, 29.04.2018, 18.00 Uhr
 
 
Theater an der Marschnerstraße 46,
22081 Hamburg, U3 Hamburger Straße

Karten von 6-13 €
Kartentelefon: 040 - 61 16 96 26
Vorverkauf ab : 15.03.2018


Besucher unter 18 Jahren erhalten in den Reihen 14-16 freien Eintritt!

 

Darsteller