8 Frauen - 21.Januar - 24.Januar 2016

Schauspiel von Robert Thomas
Regie Katrin Viebig
8 Frauen
Inhalt


Es ist Weihnachten, jedoch wird es alles andere als ein idyllisches Weihnachtsfest auf dem abgelegenen Landsitz im verschneiten Frankreich. 


Eine Familie hat sich dort versammelt, um gemeinsam die Festtage zu verbringen. Doch wo ist Marcel, der Herr des Hauses? 


Die Antwort ist für die ausschließlich weiblichen Anwesenden ein Schock. Er ist tot, er wurde im eigenen Bett erdolcht. Die Seifenblase einer scheinbar idyllischen Familie zerplatzt und die Suche nach dem Mörder oder besser gesagt der Mörderin wird zur psychischen Zerreißprobe. 


Denn jedem ist klar, dass nur eine der anwesenden Damen die Tat vollbracht haben kann. 


An dem Tatort gefangen und durch den Mord emotional aufgeladen, werden die seelischen Abgründe der Damen Stück für Stück offenbart. 


Bei dem Versuch der Protagonistinnen, die eigenen dunklen Geheimnisse zu vertuschen, werden die Grenzen des Anstands verwischt und acht Frauen zeigen ihr wahres Gesicht. Hat doch jede einzelne von ihnen etwas zu verbergen und somit ein Motiv den Mord begangen zu haben. 


Begleiten Sie uns auf eine spannende Mörder(innen)suche die vor allem eins ist: ein humorvolles Psychospiel bei dem das so genannte „schwache“ Geschlecht  seine größte Schwäche entblößt….


Aufführungsrechte: Ahn & Simmrock Bühnen und Musikverlag GmbH.
Foto: s-photo.de



Termine, Ort, Karten


Do, 21.01.2016, 19.30 Uhr
Fr , 22.01.2016, 19.30 Uhr
Sa, 23.01.2016, 19.30 Uhr
So, 24.01.2016, 18.00 Uhr

Theater an der Marschnerstraße 46, 
22081 Hamburg, U3 Hamburger Straße

Karten von 6-13 €
Kartentelefon: 040 - 61 16 96 26
Vorverkauf ab 26.11.2015 


Besucher unter 18 Jahren erhalten in den Reihen 14-16 freien Eintritt!

 

Darsteller

GabyJudith Heisig
Mamy: Birgit Alsdorf
Augustine: Petra Schwarz
Susanne: Anja Kunzmann
Cathrine: Joana Lenz
Pierette: Inga Lüders
Mme Chanel: Katrin Luckmann
Louise: Sabine Müller

Regieassistenz: Nils Engelhardt
Maske: Petra Götsche
Inspizienz: Thomas Alsdorf
Hospitanz: Katrin Becker
Ton: Thomas Alsdorf
Bühnenbau: Uwe Kautz & Team
Bühnenbild: Uwe Kautz/Thomas Alsdorf 


________________________________________________________________