KUNST - 15.Oktober- 18.Oktober 2015 | 07./10.05.2016

Komödie von Yasmina Reza

tl_files/amateurtheater/stuecke/15-Kunst/kunst_1.jpgRegie: Matthias Bokeloh

Serge hat sich ein teures Stück Kunst gekauft, von dem sein Freund Marc sagt, es sei „ein weißes Bild mit weißen Streifen“. Marc ist entsetzt, Serge ist verletzt. Yvan, der dritte im Bunde, hat noch ganz andere Probleme: Er wird in 14 Tagen Catherine heiraten. Das macht ihn zu einem ganz speziellen Fall, meinen jedenfalls seine beiden Freunde.

 

Während eines gemeinsamen Treffens bei Serge zeigt sich, dass jeder der drei mit ganz eigenen Problemen kämpft und das Bild selbst beinahe zur Nebensache wird. Und es wird schnell klar: Es geht in „Kunst“ nicht um Kunst. Es geht um Liebe, Vertrauen und was eine gute Freundschaft ausmacht.

 

Yasmina Rezas Komödie seziert die Grundlagen einer Männerfreundschaft und betrachtet genüsslich, wie eine weiße Leinwand alle Gewissheiten infrage stellt. Ein mitreißend turbulenter, handgreiflicher, aber auch herzzerreißend liebevoller Abend ist garantiert.



Termine, Ort, Karten

Do, 15.10.2015, 19.30 Uhr
Fr , 16.10.2015, 19.30 Uhr
Sa, 17.10.2015, 19.30 Uhr
So, 18.10.2015, 18.00 Uhr

Theater an der Marschnerstraße 46, 
22081 Hamburg, U3 Hamburger Straße



Karten von 6-13 €
Kartentelefon: 040 - 61 16 96 26
Vorverkauf ab 27.08.2015
Besucher unter 18 Jahren erhalten in den Reihen 14-16 freien Eintritt!



Sa, 07.05.2016, 20.00 Uhr

Kellertheater Hamburg,
Johannes-Brahms-Platz 1
20355 Hamburg

Karten: 040 - 84 56 52 | mail@kellertheater.de | An der Abendkasse, 



Di, 10.05.2016, 19.30 Uhr

Parkresidenz Alstertal
Karl-Lippert-Stieg 1
22391 Hamburg

Karten: An der Abendkasse

 

Darsteller


Serge - Christian Tenbrock
Marc - Holger Pohl
Yvan - Dirk Timmermann

Hinter der Bühne

 

Regie - Matthias Bokeloh
Regieassistenz - Michaela Cibula-Wagner
Souffleuse/Requisite - Karin Rusche, Stefanie Döring
Inspizienz - Judith Heisig
Maske - Petra Goettsche
Bühnenbau - Thomas Alsdorf & Thalia Bühnenbauteam
Licht - Jan Luckmann
Ton - Matthias Bokeloh
Titeldesign - Magdalena Schickler
Programmheftgestaltung - Sabine Müller